Amla in guter Begleitung – welche Mischung passt zu welchem Haar?

Das Amla-Öl für Haare ist nie ein reiner Aufguss aus Früchten des Amlabaums. Damit es eine fette, ölige Form bekommt, muss es mit anderen natürlichen Ölen vermischt werden. Obwohl der Amla-Aufguss auf jedem Haartyp bewährt, müssen die zusätzlichen Öle an den Haartyp angepasst werden.

Die Vermischung von mehreren Pflanzenölen gibt mehr Möglichkeiten und bessere Effekte, weil die zusätzlichen Öle die Wirkung von Amla verstärken und mehr Eigenschaften garantieren.

Wie schon oben erwähnt wurde, passt das Amla-Öl zu jedem Haar. Andere Öle, um die Amla bereichert wird, müssen aber an die Porosität der Haare angepasst werden.

Die Porosität der Haare ist ein spezifisches Kriterium, nach dem die Haarkondition festgestellt wird. Die Porosität wird vor allem dank der Schuppenschicht bestimmt – je mehr geöffnete Schuppenschicht, desto stärker strapaziertes Haar. Die Mehrheit der Frauen hat Haare mit normaler Porosität – solche Haare sind also weder völlig gesund, noch extrem beschädigt.

Zu verschiedenen Haaren (mit verschiedener Porosität) passen unterschiedliche Öle. Aus diesem Grund kann das Amla Öl mit verschiedenen (richtig angepassten) Pflanzenölen verbunden werden. Auf diese Art und Weise wird den Haaren die beste Pflege garantiert.

1. AMLA mit dem Erdnuss-, Kokos-, Monoi- oder Babassuöl – eine perfekte Mischung für Haare mit niedriger Porosität. Die oben erwähnten Öle besitzen sehr kleine Moleküle, deshalb dringen sie sogar in Haare mit der ziemlich dicht geschlossenen Schuppenschicht ein.

2. AMLA mit dem Mandel-, Argan-, Macadamia- oder Olivenöl – die beste Kur für Haare mit normaler Porosität. Die Schuppenschicht ist hier ein bisschen geöffnet, deshalb bewähren hier die durchschnittlichen Moleküle der oben genannten Öle am besten. Das Kokosöl könnte die normalen Haare aufplustern, während das Leinöl sie beschweren könnte.

3. AMLA mit dem Weintrauben-, Sonnenblumen-, Mais-, Kürbis- oder Schwarzkümmelöl – eine ideale Mischung für Haare mit hoher Porosität, also für strapazierte, beschädigte und brüchige Haare, deren Schuppenschicht offen ist.

Das Amla-Öl stimuliert überdies das Haarwachstum und mildert die Kopfhaut – aus diesem Grund lohnt es sich, das Produkt mit anderen (gut angepassten) natürlichen Pflanzenölen zu vermischen und mit einer solchen Mixtur die Haare zu ölen.

Haarwachstum beschleunigen, also Amla und andere natürliche Öle

Lange Haare gehören zu den häufigsten Träumen der Frauen. Sie sollten aber nicht nur hüftlang, sondern auch gesund, dicht und glänzend sein. Die falsch ausgewählten Pflegeprodukte, eine unangemessene Diät, Stress oder Mangel an Vitaminen haben die Verlangsamung des Haarwachstums zur Folge. Wenn Sie ein schnelleres Haarwachstum und ein gesundes Aussehen der Haare erwarten, greifen Sie [&hellip

Weiterlesen...

Wann sollten Sie nach dem Amla-Öl greifen?

Das Amla-Öl unterscheidet sich bestimmt von anderen pflanzlichen Ölen zur Haarpflege. Worin besteht der Unterschied? Wenn wir das Amla-Öl kaufen wollen, bekommen wir es nie in reiner Form. Als eine Haarkur bewährt das Amla-Öl nur dann, wenn es um ölige Substanzen bereichert wird. Der Aufguss aus der grünen Pflanze kommt nämlich am häufigsten in pulvriger [&hellip

Weiterlesen...

Amla-Mazerat – machen Sie eine Maske für das Haarwachstum!

Viele Frauen kämpfen um schöne und lange Haare – leider ohne Erfolg. Heutzutage, wenn das Greifen nach natürlichen Kosmetikprodukten so populär ist, ist es besonders schwer, ein nicht chemisches und gleichzeitig wirksames Produkt zu finden. Es wird gesagt, dass für das Haarwachstum das Rizinusöl die beste Lösung ist. Was dann, wenn das Rizinusöl reizt oder [&hellip

Weiterlesen...

AMLA – die beste Haarspülung der Welt

Amla ist eine Pflanze, deren Früchte an Stachelbeeren erinnern. Aus diesem Grund wird Emlica officinalis umgangssprachlich als „Indische Stachelbeere“ bezeichnet. Die Früchte des Amlabaums sind sehr hoch in der Küche eingeschätzt, weil sie nährende und gesundheitsfördernde Eigenschaften besitzen (Inder mögen Konfitüren aus Amla-Früchten). Wir beschäftigen uns aber mit pflegenden Eigenschaften der Pflanze. Frauen aus Indien [&hellip

Weiterlesen...